Aktueller Kurz-Bericht über unsere Projekte in Äthiopien

(Dezember 2014 - Michael Zündel)

 

Besuch beim neuen Team in Gondar unter Führung von Adane Kebede

(3. von rechts, hintere Reihe)

Family-Support Gondar

 

Seit Oktober haben wir mit Adane Kebede einen neuen WOGEN-Manager für Gondar. Wir haben uns mit mit ihm getroffen und die Arbeitsweise für die Zukunft besprochen. Der junge Mann macht einen aufgeweckten, sympathischen und motivierten Eindruck, wir sind sehr zuversichtlich, dass wir unter seiner Führung mit dem WOGEN-Team in Gondar weiterhin einkommensschaffende Aktivitäten und Projekte für Menschen in Gondar umsetzen können und den Menschen dadurch Starthilfe in ein selbstbestimmtes Leben geben können.

 

Inzwischen laufen die von uns unterstützten Kooperativen, die Netsanet-Bäckerei, das Imker-Projekt (obwohl heuer kein gutes Honigjahr zu verzeichnen war), und die Marktstände in Woleka haben endlich ihren fixen Standort zugewiesen erhalten. Dort werden nicht nur Brötchen aus der Netsanet-Bäckerei verkauft, die Frauen der Ferdo-Weaving-Kooperative haben hier nun auch einen Platz zum Weben und zum Verkaufen gefunden.

Der Honig der Imker-Kooperative schmeckt den Kindern!

Zusatzeinkommen für die Frauen von "Netsanet" durch Verkauf von Mehl!

Bildung für Awasa

 

Während dieser Projektreise stand natürlich der Besuch in der Missionsstation in Gosa, wo der von uns finanzierte Erweiterungsbau kurz vor der Fertigstellung steht, im Mittelpunkt.

 

Die 7. und 8. Stufe konnte heuer im Herbst eröffnet werden, die Räumlichkeiten werden im 2. Semester in Betrieb genommen. Für die großen Schülerinnen und Schüler von Gosa (siehe unteres Foto links) ein tolles Jahr - hätten wohl sonst viele von ihnen heuer nicht mehr zur Schule gehen können! Danke nochmals allen, die diesen Schulerweiterungsbau möglich gemacht haben!

 

Zudem haben wir mit unserer langjährigen Unterstützung von „Bildung für Awasa“ einen Quantensprung erreicht. Die Regierung hat nun endlich nachgezogen und stellt eine große Anzahl an Primary-Schools zur Verfügung.

 

Damit können wir in Zukunft unseren Schwerpunkt auf Upgrades der Schulen auf mindestens 8 Stufen sowie den Zugang zu Highschools für die Kinder und Jugendlichen legen.

 

Ein schöner Erfolg, der nur durch die nachhaltige Unterstützung dieses Projektes Wirklichkeit werden konnte.

Basisgesundheit Awasa

 

Unser derezit größtes Projekt im Gesundheitsbereich, der Umbau der allgemeinen Klinik in Bushullo in eine Spezialklinik für Geburtenhilfe und für Kinder läuft auf Hochtouren. Die Pläne dafür sind bereits eingereicht. Diese Spezialklinik, die erste in dieser Region überhaupt, wird die gesundheitliche Versorgung für alle Frauen, die ihre Babies in Bushullo zur Welt bringen werden - und vor allem für die Kinder der Region Awasa fundamental verbessern und verändern.

 

Wir freuen uns, wenn wir vom Verein SCHRITTE IN ÄTHIOPIEN zukünftig gerade auch dieses Projekt nachhaltig unterstützen können. Schon jetzt sind zahlreiche Spenden speziell für dieses Projekt bei uns eingelangt. Für all diese Spenden möchten wir Ihnen herzlich danken.

 

 

 

Schon bald werden die Kinder der Region Awasa in der neuen Kinderklinik behandelt werden können. Eine gravierende Verbesserung für die medizinische Versorgung hunderttausender Kinder der Region.

(Dezember 2014 - Michael Zündel)

I

Impressum   |   Spendenkonto   |    Kontakt    |    Downloads                                  © SCHRITTE IN ÄTHIOPIEN